Eg-Schule

Geschichte Archiv

Montag

23

Juli 2018

0

Kommentare

Linktipp: Wahl-O-Mat zur Nationalversammlung 1919

Geschrieben von , Eingetragen in Geschichte

Heutzutage kommt keine Bundes- oder Landtagswahl mehr ohne Wahl-O-Mat aus. Anhand von verschiedenen Standpunkten zu verschiedenen Themen, denen man zustimmen, nicht zustimmen oder neutral gegenüber stehen kann, wird eine Übereinstimmung mit den Parteiprogrammen der zur Wahl stehenden Parteien ermittelt.

Nun stellt das Bundesarchiv einen Wahl-O-Mat für eine ganz besondere Wahl bereit, nämlich der Wahl zur Nationalversammlung vom 19. Januar 1919. Hierbei geht es um insgesamt 21 Standpunkte unter anderem zu den Friedensverhandlungen in Versailles, zur Verfassung oder Trennung von Staat und Kirche. Anschließend erfährt man als Nutzer, mit welcher Partei (DDP, DNVP, DVP, SPD, USPD, Zentrum) die höchste Übereinstimmung herrscht. Mitgeliefert werden Links, die zu weiterführenden Informationen über die Parteien und zu den verwendeten Bildern führen.

Der Wahl-O-Mat ist eine gute Möglichkeit, um erste Vorstellungen davon zu bekommen, wofür die Parteien zu dieser Zeit stehen. Eine genaue Zuordnung der Standpunkte zu den Parteien fehlt leider, hierzu wäre dann eine weitere Recherche nötig. Es lässt sich aber auch gut ablesen, welche Fragen im Hinblick auf die Wahl wichtig waren. Da der Wahl-O-Mat schnell durchgeführt ist und es auch immer spannend und motivierend ist, das eigene Ergebnis zu sehen (und dann evtl. mit der Realität abzugleichen), lohnt sich ein Klick aber in jedem Fall.

» Zum Wahl-O-Mat 1919 «

Donnerstag

14

Dezember 2017

1

Kommentare

Audiofeedback mit QR-Codes: Eindrücke vom ersten Versuch

Geschrieben von , Eingetragen in digitales Lernen, Geschichte, Unterrichtsidee

In letzter Zeit wurde im „Twitterlehrerzimmer“ Audiofeedback statt schriftlicher Rückmeldung relativ stark thematisiert. Und da ich mich schon seit Längerem sehr mit dem Thema Feedback beschäftige, war es schnell klar, dass ich das auch ausprobieren wollte. Dank meiner Audioausstattung für meine Videos war das auch relativ leicht realisierbar. Denn während viele Kolleginnen und Kollegen auf die Vocal Recall App setzten, wollte ich lieber alles in eigener Hand haben. Der Datenschutz lässt grüßen. Zumindest wird hier noch eine Überprüfung erfolgen müssen.

Der Versuch

Ich sammelte eine schriftliche Aufgabe in Geschichte ein. Die Schülerinnen und Schüler hatten aus mehreren Aufgaben die Auswahl und sollten eine davon schriftlich abgeben. Da wir besondere Aufmerksamkeit auf die Methodik gelegt haben, wollte ich in meinem Feedback vor allem darauf eingehen. Ziel war es, dass das Feedback den Lernenden hilft zu erkennen, was sie bereits gut machten und was sie verbessern können.

Das Vorgehen

Folgende Arbeitsschritte führte ich durch, um das Audiofeedback zu erstellen und verfügbar zu machen: (mehr …)